warum brauchst du neue golf clubs

Viele Golfer denken das Problem mit ihrem Spiel ist ihre Golfschläger. Das ist nicht immer der Schlüssel zu deinem Spiel, aber wir werden alle von der sogenannten neuen Technologie, der Vermarktung von Golfclubs und dem Gedanken, neue Schläger in unseren Taschen zu haben, in den Bann gezogen. Es gibt eine einfache Möglichkeit zu sagen, ob Sie neue Golfschläger brauchen oder ob Sie an etwas anderem arbeiten sollten. Sie entscheiden, ob Sie neue Schläger brauchen oder nicht. Wie alt sind deine Clubs? Wenn deine Clubs älter als 5 Jahre sind, ist es vielleicht Zeit für neue Clubs. Wenn Sie erst letztes Jahr oder sogar vor zwei Jahren neue Clubs bekommen haben, brauchen Sie wahrscheinlich keine neuen Clubs. Der einzige Grund, warum einige PGA-Profis jedes Jahr den Club wechseln, ist, dass ihre Sponsoren sie dazu bringen, neue Clubs zu spielen. Es ist Teil ihres Vertrags, aber Typen wie Tiger Woods wechseln ihre Clubs nicht wegen Sponsoren. 2. Sind Ihre Clubs in guter Verfassung? Golfschläger sind für eine lange Zeit gemacht. Wenn du keine gebrochenen Schläger, gebrochene Schlägerköpfe oder ein anderes Problem mit deinen Schlägern hast, brauchst du wahrscheinlich keine neuen Golfschläger. Du brauchst vielleicht neue Griffe und alle Golfer sollten ein oder zwei Mal pro Jahr neue Griffe in Betracht ziehen, je nachdem wie sehr du das Spiel spielst.3. Willst du neue Clubs, weil du den Ball nicht gut schlägst? Manchmal denken Golfer, dass neue Schläger die Art verändern werden, wie sie den Ball schlagen. Das kommt von der Vermarktung der Industrie, die dir sagt, dass du Distanz gewinnen kannst, Genauigkeit und spielst wie die Profis, wenn du diese neuen Clubs bekommst. Verstehen Golfschlägerhersteller müssen ihre Vereine jedes Jahr verkaufen, aber das bedeutet nicht, dass Sie neue Schläger brauchen. Es braucht Zeit, um zu lernen, wie man neue Klubs schlägt, und es kann sehr schwierig sein, diesen Prozess zu durchlaufen. Die meisten Golfer benötigen mindestens 5.000 Golfbälle, um neue Eisen zu lernen und das nötige Selbstvertrauen aufzubauen. Das ist eine Menge hämmernde Bälle auf der Strecke, nur weil Sie denken, dass Sie neue Golfschläger brauchen. Wenn Sie neue Golfclubs betrachten, gibt es eine gute Zeit, um neue Golfschläger in Betracht zu ziehen, und wenn Sie Ihren Schwung, nach einer Verletzung geändert haben, oder wenn sie einfach alt werden. Normalerweise ist es ungefähr alles, was Sie brauchen, wenn Sie Ihre Clubs etwa alle drei bis fünf Jahre wechseln (je nachdem, wie viel Sie spielen). Der Fahrer ist keine Ausnahme von dieser Regel und Sie brauchen nicht jedes Jahr ein neues. Ja, Clubmacher werden versuchen, Sie davon zu überzeugen, dass Sie mit ihren neuen und verbesserten Schlägern 17 weitere Yards gewinnen können, oder Sie können den Ball mit ihrem neuen Driver noch weiter schlagen. Das ist Marketing und es bedeutet nicht, dass Sie neue Clubs brauchen. Was nützt mehr Abstand, wenn Sie den Ball nicht genau treffen können? Wenn Sie Werbespots mit Profis sehen, die sich mit diesen speziellen Schlägern messen, müssen Sie sich auch daran erinnern, dass sie in der Lage sind, jedes Mal gleichmäßig zu schlagen. Wenn du nicht jedes Mal, wenn du 18 Löcher spielst, mindestens 85 schießen kannst, dann werden neue Clubs höchstwahrscheinlich sehr wenig für dich tun. Es ist nicht immer die Schuld des Golfclubs und meistens ist es der Schwung der Golfer, der festgelegt werden muss, bevor neue Schläger in Betracht gezogen werden. Entdecken Sie, wie Sie besser Golf spielen können [http://bensgolftips.com/newsletter] mit Tipps von einem Top Golf Professional Hier: www.bensgolftips.com [http://bensgolftips.com/]